Yoga hat seinen Ursprung in Indien und ist bereits mehrere tausend Jahre alt. Dort haben in den unwegsamen Gebieten des Himalayas die ersten Yogis gelebt, die mit strengen Übungen Bewusstseinszustände erreichten, welche es ermöglichten, hinter den Schleier zu blicken, der das Geheimnis der menschlichen Existenz verbirgt. Das Ziel der Yogis in Indien war Samadhi; die totale Glückseligkeit und der Zustand des höchsten Bewusstseins.

 

Bei uns im Westen kommen die Leute oft zum Yoga, weil sie ihr Wohlbefinden verbessern wollen oder Entspannung suchen. Verschiedene medizinische Studien belegen, dass Yoga viel mehr kann, als nur den Geist zu beruhigen und den Körper zu kräftigen. Mit einer regelmässigen Yogapraxis lassen sich auch unterschiedliche körperliche und seelische Leiden lindern. Ausserdem fördert Yoga einen bewussten und achtsamen Umgang mit sich und seiner Umgebung.

 

Was Yoga kann

  • Stress abbauen

  • Die Willenskraft stärken

  • Das Immunsystem aufbauen

  • Die Beweglichkeit fördern

  • Kraft und Stabilität aufbauen

  • Organe und die inneren Systeme stärken

  • Die Konzentrationsfähigkeit verbessern

  • Die innere Zufriedenheit erhöhen

  • Schlafstörungen verringern

  • Chronische Schmerzen​ lindern

© Bintang Yoga / Patrizia Gisler / mail@bintang-yoga.ch